Pflege gut – alles gut

„Wellness“ liegt voll im Trend. Wieso nicht auch für den besten Freund des Menschen? Frolic® verrät Ihnen, wie Sie Ihren Hund richtig baden, seine Zähne pflegen und ihn vor Zecken, Flöhen und Co. schützen.
Schonwaschgang für Ihren Vierbeiner

Eine gründliche Fellpflege ist natürlich unverzichtbar. Geeignete Bürsten und Kämme gibt es im Fachhandel. Starke lokale Verschmutzungen sollten lauwarm abgewaschen werden. Danach ausführlich trocknen. Beim gesunden Hund reicht zweimaliges Baden pro Jahr. Aber Vorsicht: Das Fell Ihres Hundes ist empfindlich und verträgt das Waschen mit Conditioner und Spülung gar nicht.
Eine lauwarme Dusche mit einem speziellen Hundeshampoo genügt völlig, um sein Fell sauber und glänzend zu halten. Dabei müssen Augen und Ohren besonders geschützt werden. Danach gut trocknen und den Hund mehrere Stunden an einem warmen, zugfreien Platz bleiben lassen.
Von Hunde-Zahnärzten empfohlen

Essen und gleichzeitig die Zähne pflegen – klingt das nicht toll? Für Ihren Hund ist es sogar der einfachste und leckerste Weg, seine Zähne frei von Zahnstein zu halten. Gönnen Sie ihm öfter mal einen seiner Lieblingskauknochen oder ein paar deftige Hundekekse – da bekommt er nicht nur einen leckeren Snack, sondern reinigt nebenbei auch noch sein Gebiss.
Spielend leicht geht die Zahnpflege auch mit einem dicken „Spielknoten“ aus Baumwolle. Während der Hund an dem flexiblen Spielzeug nagt, säubern die Fasern ganz automatisch seine Zähne.
Schluss mit dem Flohzirkus

Dreckige Pfoten oder ihr Lieblingsstöckchen sind leider nicht alles, was Hunde von draußen mit reinbringen. Im hohen Gras und Gebüsch lauert lästiges Ungeziefer, das sich mit Vorliebe im dichten Fell der Hunde festsetzt. Zum Glück können Sie Ihren Hund ganz einfach gegen die kleinen Plagegeister schützen: Spezielle Spot on-Präparate und Flohhalsbänder bieten wirksamen Schutz gegen die blinden Passagiere.
Legen Sie vor allem im Sommer öfter mal eine zusätzliche Kraulstunde ein und kontrollieren Sie dabei seine empfindlichen Achselhöhlen und den Bauchbereich. Zecken und Flöhe, die sich trotz Schutzhalsband dort eingenistet haben, werden Sie mit dem Flohkamm und der Zeckenzange ganz schnell wieder los.